Technologien, Innovationen und Digitalisierung

Neue Technologien für Industrie und Wirtschaft

Bei KAEFER Industrie arbeiten wir permanent an neuen Technologien und Strategien, um Prozesse effizient und nachhaltig zu verbessern. Unser Anspruch sind exzellente Produkte und eine lückenlose Projekt-Organisation. Dabei spielt die Digitalisierung eine immer wichtigere Rolle: Mittlerweile nimmt die digitale Transformation eine zentrale Position im Geschäftsmodell vieler Industrie-Unternehmen ein.

Wie profitieren Unternehmen von dem Know-How der KAEFER Industrie?

Die Digitalisierung sorgt für einen immer schnelleren Wandel der Organisation, Entwicklung und der Prozesse in einem Unternehmen. Auf sie müssen Unternehmen reagieren, um in der umkämpften Wirtschaft konkurrenzfähig zu bleiben. Allerdings birgt die digitale Transformation auch ein immenses ökonomisches Potenzial für verschiedene Betriebe und Geschäftsmodelle: Ein intelligentes Prozess-Management wirkt sich positiv auf die Effizienz von Arbeitsabläufen aus und entlastet die Mitarbeiter.

KAEFER Industrie
Ihr verlässlicher Partner für hochwertige Industriedienstleistungen. Unsere Ansprechpartner beraten Sie gern.
Kontaktieren Sie uns +49 421 6109257

Bei KAEFER Industrie setzen wir auf eine digitale Transformation mit smarten Technologien in allen Arbeitsbereichen. Von der Isolierung über den Brandschutz bis hin zu anlagenspezifischen Sonderlösungen machen wir uns die Vorteile der Digitalisierung zunutze. Unsere Kunden profitieren von genau durchgeplanten und reibungsfrei umgesetzten Projekten. Neben unseren klassischen Services als Industriedienstleister bieten wir selbstverständlich auch Sonderlösungen und Dokumentationsservices an, die wir mit digitalen Tools immer weiter optimieren.

Technischer Service

  • Energie-Audits für die Industrie
  • Beratung in Konstruktionsfragen
  • Entwicklung und Optimierung technischer Standards als auch Leistungsverzeichnisse
  • Diverse Messverfahren und Berechnungen (Statik, Isolierung, Brandschutz)

Qualitätssicherung und Dokumentation

  • Material- und Systemprüfung
  • Digitale Baustelleninspektionen
  • Risikomanagement und -absicherung
  • Ausbildung und Fortbildung von Mitarbeitern
  • Gegenkontrollen von technischen Spezifikationen
  • Dreidimensionale CAD-Dokumentationen von Projektkonstruktionen
  • Nutzung von Tools zu kontinuierlichen Verbesserungsprozessen

Digitale Tools

  • Industrie-Management-Tool MainMan
  • TabTool: Software zur schnellen Erfassung, Verwaltung und Auswertung prozessbezogener Daten bei der Baustellenabwicklung
  • Digitales Aufmaß-System IBUS: Digitalisierung und Automatisierung der Produktion in der technischen Isolierung

Messbare Qualität in eigenen Prüflaboren

In unseren Prüflaboren arbeiten hoch qualifizierte Mitarbeiter kontinuierlich an neuen Technologien und Produkten. In unserer begehbaren Klimakammer lassen sich zum Beispiel Tieftemperaturen von bis zu -70 Grad Celsius erzeugen. Hier simulieren wir auf 15 Quadratmetern außerdem verschiedene Druckverhältnisse und Grade der Luftfeuchtigkeit. Je nach Bedarf prüfen wir verschiedene Bauteile und Materialien unter konstanten Bedingungen oder bei Veränderungen der Umgebungsverhältnisse.

In unseren Prüflaboren arbeiten hoch qualifizierte Mitarbeiter kontinuierlich an neuen Technologien und Produkten. In unserer begehbaren Klimakammer lassen sich zum Beispiel Tieftemperaturen von bis zu -70 Grad Celsius erzeugen. Hier simulieren wir auf 15 Quadratmetern außerdem verschiedene Druckverhältnisse und Grade der Luftfeuchtigkeit. Je nach Bedarf prüfen wir verschiedene Bauteile und Materialien unter konstanten Bedingungen oder bei Veränderungen der Umgebungsverhältnisse.

Zudem führen unsere Mitarbeiter sogenannte Schock­tests durch, um extreme Tem­pe­ra­tur-Entwicklungen von bis zu 100 Kelvin in­ 10 Mi­nu­ten zu erzeugen. Alle Test­pa­ra­me­ter und -er­geb­nis­se werden auf­ge­zeich­net und di­gi­tal ge­spei­chert. Akkreditierte Laboratorien kalibrieren die ver­wen­de­ten Sen­so­ren und ga­ran­tie­ren höchs­te Ge­nau­ig­kei­ten. Zum Prüfen von klei­ne­ren Ob­jek­ten, die bei kon­stan­tem Kli­ma durch­zu­füh­ren sind, verwenden wir außerdem leistungsfähige Kli­ma­schrän­ke. So entstehen Strategien für technische Veränderungen, mit denen wir immer wirksamere Technologien für die Verwendung bei industriellen Anlagen bereitstellen.

Fachverbände

Um unseren Kunden Leistungen nach dem neuesten Stand der Technik anbieten zu können, arbeitet KAEFER in nationalen technischen Gremien wie dem DIN (Deutsches Institut für Normung)der AGI (Arbeitsgemeinschaft Industriebau) und dem VDI (Verein Deutscher Ingenieure) mit.

Neben unserer eigenen Forschungsarbeit, die in KAEFER-eigene Patente einfließt, begleitet und sichtet KAEFER alle für sich wichtigen Forschungslinien. Somit wird sichergestellt, dass wir den „Stand der Technik“ beherrschen und den „Stand von Wissenschaft und Forschung“ kennen.

Die enge Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten wie dem Fraunhofer Institut für Bauphysik ermöglicht es, Forschungsvorhaben im Bereich der Isolierung zielorientiert durchzuführen.

In der isoliertechnischen Fachabteilung des Hauptverbandes der deutschen Bauindustrie, der BFA Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz, ist KAEFER im Vorsitz. Die im technischen Ausschuss dieser Fachabteilung erarbeiteten technischen Briefe werden in DIN-Normen und VDI-Richtlinien in Bezug genommen und haben dadurch einen hohen Verbindlichkeitsgrad erlangt.

KAEFER ist Mitbegründer der Eiif. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, die großen Energieeinsparpotentiale bekannter zu machen, die durch verbesserte Isolierungen von Industrieanlagen realisiert werden können.

Pro Klimaschutz – kontra Kosten.

KAEFER Industrie
Ihr verlässlicher Partner für hochwertige Industriedienstleistungen. Unsere Ansprechpartner beraten Sie gern.
Kontaktieren Sie uns +49 421 6109257